Vor neun Jahren fand der erste PADI® Women’s Dive Day mit der einfachen Idee statt, mehr Frauen zum Tauchen zu ermutigen. Leidenschaftliche Taucherinnen und Taucher übernahmen die Verantwortung und planten Tausende von unterhaltsamen und inspirierenden Veranstaltungen, die Leben veränderten und Tauchgemeinschaften auf der ganzen Welt stärkten. Innerhalb von 8 Jahren fanden in 183 Ländern Veranstaltungen statt, bei denen Frauen zusammenkamen, um neue Korallengärten zu pflanzen, Strände und Unterwasserbereiche zu säubern, einen Weltrekord für die längste weibliche Unterwasser-Menschenkette aufzustellen, Spenden für die Brustkrebsforschung und lokale Frauenhäuser zu sammeln und natürlich, um ihre ersten Atemzüge unter Wasser zu machen.

Ob Yoga bei Sonnenuntergang, geführte Tauchgänge vor Ort, Umweltaktionen und vieles mehr: Die Tauchergemeinschaft trifft sich zu dieser globalen Feier, die alle zusammenbringt, um ein Gleichgewicht zwischen Mensch und Meer zu schaffen.

2023 nahmen PADI Dive Centers, Resorts, Pros und Taucher auf der ganzen Welt am neunten PADI Women’s Dive Day am Samstag, den 15. Juli 2023 teil.

Hier sind nur ein paar Veranstaltungen, die Frauen zum Feiern des Tauchsports einluden und die Abenteuermöglichkeiten für jedes Taucherniveau boten. Wir hoffen, dass diese vergangenen Veranstaltungen dich dazu inspirieren, nächstes Jahr einen PADI Women’s Dive Day zu veranstalten oder daran teilzunehmen!


Einladung einheimischer Frauen zur Erkundung ihres Meeres

Der Women’s Dive Day wurde ins Leben gerufen, um Frauen auf der ganzen Welt die Tür zum Tauchen zu öffnen. Die folgenden Veranstaltungen haben lokalen Frauen den Zugang zum Unterwasseratmen erleichtert, die sonst vielleicht nie mit dem Sport in Berührung gekommen wären.

Indonesien

Blue Corner Dive Bali bietet jedes Jahr anlässlich des Women’s Dive Day Stipendien für einheimische indonesische Frauen. Zwei Meeresbegeisterte erhalten eine Ausbildung vom Open Water Diver bis hin zum PADI Divemaster und arbeiten auf dem Weg dorthin mit einer Mentorin zusammen. Lerne einige der früheren Gewinnerinnen kennen.

2021 schloss sich das Meridian Adventure Dive Resort, ein PADI Five Star Dive Center in Raja Ampat, mit Papua Design zusammen, um gemeinsam einen Tag zur Stärkung der Gemeinschaft zu gestalten. Sie brachten eine Gruppe von leidenschaftlichen Schnorchlern und Tauchern auf das Coral Triangle, um ihnen zu zeigen, wie sie lokale Meerestiere identifizieren und zu ihrem Schutz beitragen können.

Malediven

Letztes Jahr feierte das COMO Maalifushi auf dem Thaa-Atoll (Malediven) den Women’s Dive Month. Die Initiative war Teil des Vorhabens, nicht nur einen Frauentauchtag zu veranstalten, sondern einen ganzen Monat lang Veranstaltungen zu organisieren, um mehr Frauen für das Tauchen zu begeistern und Teil einer einladenden und integrativen Unterwassergemeinschaft zu werden. 21 einheimische Frauen im Alter von 8 bis 16 Jahren nahmen am PADI Discover Scuba Diving teil und verbrachten einen Monat mit einem Meeresbiologen, um das Erbe des Meeres kennenzulernen und ihren Traum vom Atmen unter Wasser zu verwirklichen.

Kamadhoo Divers and Watersport schlug am Women’s Dive Day 2023 Wellen. In Zusammenarbeit mit der Kamadhoo Women’s Association und der Women Development Community organisierten sie eine eindrucksvolle Veranstaltung, bei der 45 weibliche Gemeindemitglieder ein kostenloses Discover Scuba Diving-Erlebnis erhielten. Der Tag war aufregend und ermutigend, denn die Frauen lernten die Wunder der Unterwasserwelt kennen und machten dadurch einen unvergesslichen Schritt auf ihrer Entdeckungs- und Abenteuerreise.

a group of people in the Maldives pose for a photo with a PADI sign

Südafrika

Coral Wetsuits in Kapstadt (Südafrika) stellt maßgeschneiderte Neoprenanzüge für eine Vielzahl von Wassersportarten wie Tauchen, Surfen, Schwimmen, Triathlon und Speerfischen her. Das Unternehmen wurde 1995 gegründet und beschäftigt Menschen aus benachteiligten Familien.

Zu Ehren des Women’s Dive Day lud PADI AmbassaDiver Lesley Rochat weibliche Mitarbeiter von Coral Wetsuits ein, zum ersten Mal zu schnorcheln. 

„Obwohl sie jahrelang Neoprenanzüge hergestellt hatten, waren diese Frauen noch nie schnorcheln, einige konnten nicht einmal schwimmen, obwohl sie erwachsene Frauen waren. Keine hatte jemals einen der Neoprenanzüge getragen, die sie herstellen“, erklärt Lesley. „AfriOceans und Shark Warrior Adventures organisierten für sie eine Veranstaltung, bei der sie schnorcheln lernen konnten, und zwar in Neoprenanzügen für kaltes Wasser, das wir hier haben. Sie waren begeistert. Es war ein großer Höhepunkt in ihrem Leben!“

Foto von Salaya Beach Houses

Philippinen

Im Mekka des Muck-Tauchens, Dauin (Philippinen), wollten PADI Pros von Salaya Beach Houses der örtlichen Jugend das Tauchen näher bringen, indem sie einer Gruppe junger Frauen aus dem örtlichen Waisenhaus das Tauchen beibrachten. Nach einer Übernachtung am Freitagabend und einem herzhaften Frühstück lernten die Mädchen alles von der Tauchtheorie bis zur Wartung der Ausrüstung, bevor sie ihre Einheiten im Pool und die Tauchgänge im offenen Gewässer absolvierten. Am Ende des Wochenendes denken einige der Mädchen bereits darüber nach, PADI Pro zu werden.

Indien (2023)

In einer gemeinsamen Anstrengung zur Bekämpfung der geringen Anzahl von Taucherinnen in Kerala (Indien) organisierten PADI Instructor Joseph Daleesh und das engagierte Team des Aqua Leo Dive Center eine transformative Veranstaltung. Sie boten kostenloses Schnuppertauchen in einem örtlichen Schwimmbad an, um bei Frauen in ihrer Gemeinde die Leidenschaft für das Tauchen zu wecken.

Da es wichtig war, die Nachricht weit zu verbreiten, arbeiteten sie mit einem lokalen Radiosender zusammen, um für den Women‘s Dive Day zu werben. Indem sie Menschen aus allen Ecken ansprachen, hofften sie, mehr Frauen dazu zu inspirieren, die Wunder der Unterwasserwelt zu entdecken und sich auf ihre eigene Tauchreise zu begeben. Gemeinsam ebneten sie den Weg für eine integrativere und vielfältigere Tauchergemeinschaft in Kerala.

a group of women tries scuba diving in india for the first time during a women's dive day event

Neue Freiheiten und Tauchpioniere feiern

Ohne die Taucherinnen, die vor uns kamen, wären wir heute nicht da, wo wir sind. Diese Veranstaltungen feiern diese Frauen und auch die Frauen, die auf der ganzen Welt für die Gleichstellung der Geschlechter kämpfen.

Saudi-Arabien

Im Königreich Saudi-Arabien (wo viele Taucherinnen ebenfalls zum ersten Mal fahren) brachte eine Veranstaltung zum Women‘s Dive Day 2019 drei Vorreiterinnen des Tauchens zusammen. Zu diesem historischen Treffen kamen eine der ersten weiblichen PADI Instructors in Saudi-Arabien, Jennifer Simpson, eine der ersten weiblichen saudischen PADI Instructors, Sarah Abdullah Bogdadi, und PADI AmbassaDiver™ und eine der ersten saudischen PADI Tec Divers, Nouf Alosaimi zusammen.

Nouf schrieb: „Jennifer […] war unser Ehrengast. Sie kam den ganzen Weg von Panama hierher, um mit uns hier in Saudi-Arabien auf einer Tauchsafari nur für Frauen zu feiern – zum ersten Mal! Ich hätte mir nie vorstellen können, dass wir hier in Saudi-Arabien ein Boot voller Taucherinnen haben könnten – so inspirierend.“

Photo by Great Sea Resort
Foto: Great Sea Resort

Mongolei

Die Mongolei feierte ihren ersten Women’s Dive Day mit dem Great Sea Resort Mongolia, dem ersten PADI Dive Center der Mongolei. Zur Feier des Tages versammelten sich Einheimische, Auswanderer und Gasttaucher am Khuvsgul, dem größten Süßwassersee der Region, der auch als „Blaue Perle der Mongolei“ bekannt ist. Zu den Veranstaltungen gehörten Öko-Tauchgänge und Discover Scuba Dives für Nicht-Taucher.


Für Wohltätigkeitsorganisationen auf der ganzen Welt

Die Tauchgemeinschaft ist stark, und wir können sowohl im Meer als auch außerhalb des Wassers etwas bewirken. PADI Mitglieder auf der ganzen Welt nutzen den Women’s Dive Day, um Geld für eine Vielzahl von Wohltätigkeitsorganisationen zu sammeln und Bewusstsein zu schaffen. Hier sind ein paar Beispiele, die dich bei deiner nächsten Spendenaktion inspirieren könnten.

Kaimaninseln

Mit der Fortführung der Tradition, an jedem PADI Women’s Dive Day etwas Gutes zu tun, feierte dieses PADI Five Star Dive Resort Divetech Grand Cayman den Tag mit einer Spendenaktion, bei der 100 % der Einnahmen direkt an die Cayman Islands Breast Cancer Foundation gehen. Ziel war es, für jede Person, die 2020 eine Krebsdiagnose erhielt, jeweils 1 Sekunde zu tauchen. Daraus ergaben sich 639 Stunden unter der Wasseroberfläche. Dieses Jahr nahmen auch Taucher aus Übersee teil, indem sie Fotos von ihren Tauchprotokollen schickten, um ihre Grundzeit zur Summe hinzuzufügen.

„Neben den Feierlichkeiten zu Ehren der Taucherinnen und der Spendenaktion für die Cayman Islands Breast Cancer Foundation wollten wir allen Tauchern weltweit die Botschaft zukommen lassen, dass wir weiterhin da sind und auf die Öffnung der Grenzen warten, um die Tauchtouristen wieder willkommen zu heißen“, so Serena Evans von Divetech Grand Cayman.

A scuba diver accepts a scholarship award at a gala in Canada

Kanada (2023)

Bei Torpedo Ray Scuba in Kanada organisierte das leidenschaftliche Team unter der Leitung von PADI Staff Instructor und Managerin April Weickert einen Action-reichen Tag voller Unterwasserabenteuer. Sie begannen mit einem morgendlichen Tauchgang am Fox Point Beach. Außerdem nahm ihre Mermaid Instructor Alanna an der Veranstaltung teil und begrüßte die neuen Meerjungfrauen herzlich mit einem Foto im Wasser. 

Am Abend erreichten die Feierlichkeiten ihren Höhepunkt mit einer Gala, bei der die bemerkenswerten Frauen der Gemeinde, die immer wieder über sich hinauswachsen, gefeiert und geehrt wurden. Bei dieser Gelegenheit wurde das Sea Foxes Scholarship überreicht, mit dem eine aufstrebende Taucherin auf ihrem Weiterbildungsweg unterstützt wird. Außerdem bot die Gala eine Möglichkeit, Spenden für die Back to the Sea Society zu sammeln und damit ihr Engagement für den Schutz der Meere und den Umweltschutz zu unterstreichen.

„Der Women‘s Dive Day ist so wichtig für mich, weil ich vor nicht allzu langer Zeit eine der einzigen jungen Frauen in meiner Tauchgemeinschaft war. Nach ein paar Jahren der Förderung von Frauen im Tauchsport und der Organisation von Veranstaltungen wie dieser hier, sehe ich mich um und fühle mich voll und ganz vertreten. Sich am PADI Women‘s Dive Day gegenseitig zu feiern, ist einfach das Beste, und er ist zu einem meiner Lieblingstage im Jahr geworden!“, so April Weickert. 


Frauen und Kinder an das Tauchen heranführen

Obwohl wir große Fortschritte bei der Schließung der Geschlechterlücke im Tauchsport gemacht haben, sind einige Gemeinschaften immer noch stark unterdurchschnittlich vertreten. Hier sind einige PADI Dive Shops, die ihre Veranstaltungen zum Women’s Dive Day dazu genutzt haben, mehr Frauen und Kinder ins Wasser zu locken.

Schweiz (2023)

Mit dem Ziel, die Leidenschaft für das Tauchen bei der nächsten Generation zu entfachen, organisierte der rein weibliche Tauchverein TSK * Tschiggis* aus Zürich eine aufregende Veranstaltung, bei der ein beliebtes öffentliches Schwimmbad in einen Unterwasserspielplatz verwandelt wurde. Über 30 junge Taucherinnen nutzten die Chance, zum ersten Mal die Magie des Atmens unter der Wasseroberfläche zu erleben.

a diver swims under a chateau in switzerland

Gleichzeitig veranstaltete der Partner-Dive Shop in Bern ein faszinierendes Community-Dive-Event im bezaubernden Château Chillon am malerischen Ufer des Genfer Sees. Diese beiden Initiativen sind ein Beispiel für das Engagement von Schweizer Taucherinnen, die Liebe zur Unterwasserwelt zu fördern und unvergessliche Erlebnisse für angehende Abenteurerinnen zu schaffen.

„Beim PADI Women’s Dive Day lernen die Taucherinnen voneinander, um auf ihr Gegenüber und die Umwelt zu achten, gemeinsam Spaß in einer geschützten Umgebung zu haben und die Vorfreude auf noch mehr Wissen, Entwicklung und das Erreichen von Tauchzielen zu schüren. Wir bieten dieses Fachwissen und diese Fertigkeiten für Taucherinnen aller Niveaus an.“ – Milena 

a group photo of divers after a dive on women's dive day

USA (2023)

Für den Women’s Dive Day 2023 setzte Blue Planet LLC in Washington DC alle Hebel in Bewegung, um diesen besonderen Anlass zu feiern. Getreu dem Motto der Black Girls Dive Foundation organisierten sie einen Tag voller ermutigender Workshops und Aktivitäten. Von einer aufregenden Schnitzeljagd mit verlockenden Preisen bis hin zu kostenlosen „Discover Mermaid“-Erlebnissen und Workshops zu den Themen Auftrieb und Unterwasserfotografie boten sie eine Vielzahl von Möglichkeiten, die Unterwasserwelt zu erkunden. Außerdem wurden Schnuppertauchgänge mit Vollgesichtsmaske und ein „Mermaid Against Debris“-Specialty-Kurs für brevetierte Taucherinnen angeboten, um sicherzustellen, dass jeder bei dieser bemerkenswerten Feier dabei sein konnte. Gemeinsam schufen sie ein unvergessliches und inklusives Event, das Taucherinnen feierte und einen guten Zweck unterstützte.

„Das Beste an diesem Tag war, von den Tauchanfängern zu hören, wie begeistert sie waren, nicht nur Buddys zu finden, sondern eine ganze Gemeinschaft von unterstützenden Leuten kennenzulernen, mit denen sie ihre Leidenschaft teilen konnten.“ – Heather von Blue Planet Scuba


Gemeinschaft schaffen

Einer der vielen Vorteile, die das Tauchen lernen mit sich bringt, ist der Beitritt in eine Gemeinschaft von leidenschaftlichen Entdeckern. Der Women’s Dive Day kann dazu dienen, diese Bindung zwischen Taucherinnen zu stärken, und diese PADI Mitglieder nutzen die Feier als Anlass, um ihre Gemeinden zu einem Freudenfest zusammenzubringen.

Vereinigtes Königreich

Das PADI Five Star Dive Center Dorset Diving verbrachte letztes Jahr mit einer Gruppe von Taucherinnen anlässlich des PADI Women’s Dive Day einen Tag voller Abenteuer. Die Gruppe erkundete einige der 100 Wracks, die vor der Küste von Dorset liegen (wie z. B. die Fleur De Lys), und genoss die örtlichen Gewässer, in denen es von Meereslebewesen nur so wimmelt.

„Der PADI Women’s Dive Day ist für die gesamte Tauchgemeinschaft wichtig. Wir laden gerne Leute ein und haben eine tolle Gruppe von Taucherinnen, die in unserer Gegend sehr aktiv sind und sich das ganze Jahr über zu Dive Against Debris®-Tauchgängen treffen“, sagt JoJo Southgate, PADI Divemaster bei Dorset Diving.

Schweden

Dive Team, ein PADI Five Star Career Development Center in Schweden, nutzte den Women’s Dive Day 2021, damit Taucher neue Tauch-Buddys finden konnten. Dieses Jahr organisierten sie einen feierlichen Tauchgang in den lokalen Fjorden, wobei es für viele Teilnehmer das erste Mal war, das sie die Gewässer in ihrem Hinterhof erkundeten.

„Beim Women’s Dive Day geht es um die Vielfalt der Taucher. Was könnte also besser sein, als den Tag mit dem Entdecken der Vielfalt unserer eigenen Gewässer zu verbringen“, so Malin Tiger Dahlström, PADI Course Director bei Dive Team.

Kolumbien

2021 schlossen sich 20 Taucherinnen dem Oceano Scuba Dive Center in Taganga (Kolumbien) an, um einen Tag des Ausgleichs und der Verbundenheit zu erleben! Die Teilnehmerinnen genossen einen Tauchtag, gefolgt von einer gemeinsamen Yoga-Sitzung, und erhielten besondere Geschenke, um sie daran zu erinnern, wie wichtig es ist, das Meer zu erforschen und zu schützen.

Mexiko

Als wäre das Tauchen nicht schon Zen genug, sorgten die Mitarbeiter von Takata Experience mit Sitz in Mahahual, Quintana Roo (Mexiko) für noch mehr Achtsamkeit bei ihrer Feier zum Women’s Dive Day 2018. Die Veranstaltungen, bei denen der Naturschutz im Vordergrund stand und die gleichzeitig Spaß machten, umfassten eine entspannende Yogastunde, frisches Ceviche, einen Vortrag über das Ökosystem der Küste, Essen, Musik und eine Strandreinigung.

a group of women paint a water landscape at a women's dive day event in 2023

USA (2023)

One World Dive & Travel wählte einen einzigartigen und kreativen Weg, um den Women’s Dive Day zu ehren und seinen Taucherinnen ein unvergessliches Erlebnis zu bieten. Bei einem gemeinsamen Zeichenkurs tauchten sie in die Kunst ein und erschufen eine atemberaubende Meereslandschaft, die die Schönheit der Unterwasserwelt widerspiegelt, die sie so lieben. Diese innovative Feier fand großen Anklang bei der eng verbundenen Tauchgemeinschaft, die sich an vergangene Tauchgänge erinnerte und sich darauf freute, kommende Abenteuer zu planen.

„In einer Branche, die immer noch von Männern dominiert wird, konnten unsere Taucherinnen am Women’s Dive Day erkennen, dass sie Teil einer großen Gemeinschaft sind! Diese Veranstaltung fördert ein Gefühl von Wachstum und Freundschaft, bei der Frauen aller Altersgruppen und Erfahrungsstufen zusammenkommen können.“ – Anna Lyte , One World Dive & Travel, Denver (USA).


Frauen wieder zum Tauchen einladen

Machen wir uns nichts vor: Das Leben kommt dem Tauchen manchmal in die Quere. Zum Glück ist der Women’s Dive Day die perfekte Gelegenheit, um die Unterwasserwelt neu zu entdecken. Lies weiter, um zu erfahren, wie ein Dive Shop Frauen dabei hilft, genau das zu tun.

Hawai’i, USA

Viele Frauen lernen das Tauchen in ihren 20ern, hören aber auf, sobald sie eine Familie haben. Die professionelle Freitaucherin Kimi Werner lud ihre Schwester (eine Mutter) Christy zu ReActivate™ ein, um ihre Tauchfähigkeiten zu reaktivieren und gemeinsam eine besondere Woche zu verbringen, in der sie die Unterwasserwelt erkundeten. Höhepunkt war ein Nachttauchgang mit Manta-Rochen in Kona.

„Mit jemandem unter Wasser zu sein, ist besonders verbindend, weil ihr eine Erfahrung teilt, die nur für euch beide bestimmt ist. Wenn ihr aus dem Wasser kommt, ist das euer kleines Geheimnis; das ist eure besondere Verbindung; das ist etwas, das nur ihr beide zusammen erlebt habt, und ob ihr es nun aussprecht oder nicht, ihr werdet es euch einprägen, und dieses Gefühl hält weit über den Tauchgang hinaus an“, sagte Kimi.


Die Rettung der Meere

PADI ist ein Synonym für die Suche nach Abenteuern und die Rettung der Meere. Es macht also nur Sinn, dass der PADI Women’s Dive Day und der Schutz der Meere Hand in Hand gehen.

padi womens dive day in grenada

Grenada

Sandals Grenada und die Sandals Foundation feierten den Women’s Dive Day 2018, indem sie sich auf die Kontrolle der Rotfeuerfischpopulation und darauf konzentrierten, wie man anschließend eine nachhaltige Mahlzeit zu sich nimmt. Die Veranstaltung begann im Sandals Grenada mit einem Tauchgang zum Fangen von Rotfeuerfischen, um die bedrohten Riffe und Meeresbewohner zu schützen. Nach dem Tauchgang traf sich die Gruppe am Grand Anse Beach mit der Sandals Foundation, der Grenada Fisheries Division des Umweltministeriums und dem Grenada Chapter of the Caribbean Youth Environment Network, wo sie ein Rotfeuerfisch-Mittagessen, Kochdemonstrationen, Musik und Ausstellungen genossen – alles am Strand.

divers surface after a women's dive day event in oman

Oman (2023)

Im Geiste der Zusammenarbeit schlossen sich der Dive Shop Al Mahara Diving Center unter der Leitung von Kathleen Russell und Chloe Blue Scuba unter der Leitung von Chloe Griffin in den Vereinigten Arabischen Emiraten zusammen, um in den Norden des Omans zu reisen. Gemeinsam gingen sie einen Tag lang auf außergewöhnliche Tauchgänge, die durch einen „Dive Against Debris“- und einen „Reef Check“-Tauchgang ergänzt wurden. Dabei wurden geschulte Taucher in sinnvolle Naturschutzmaßnahmen eingebunden. Diese starke Partnerschaft zeigte das kollektive Engagement der von Frauen geführten Dive Shops für den Schutz und die Erhaltung unserer wertvollen Meeresökosysteme.

„Wir sind sehr daran interessiert, einen warmen und einladenden Ort zu schaffen, an dem Meeresliebhaberinnen mit unterschiedlichem Hintergrund, unabhängig von ihrer Erfahrung und ihrem Fachwissen, zusammenkommen können, um einen bedeutenden Einfluss auf unsere Meere auszuüben und sie positiv zu beeinflussen.“, sagt Kathleen Russel, PADI Course Director und Gründerin des Al Mahara Diving Center, Abu Dhabi (VAE).


Weiterbildung zur Förderung der Bildung

Die Ausbildung eines Tauchers hört nicht mit dem PADI Open Water Diver-Kurs auf. Es gibt Dutzende von weiteren Core- und Specialty-Kursen, die die Fähigkeiten eines Tauchers erweitern. Im Folgenden sehen wir uns ein paar Beispiele dafür an, wie PADI Dive Shops den Women’s Dive Day nutzen, um ihre Taucherinnen bei der Weiterbildung zu unterstützen.

Hawai’i, USA

Die ruhigen, klaren Gewässer von Kauai waren der perfekte Ort für die Taucherinnen von Freedive Kauai. Um die weibliche Tauchgemeinschaft auf der Insel zu stärken, fand an diesem Wochenende ein Freediving-Kurs nur für Frauen statt. Nach Abschluss des dreitägigen Kurses konnten sich die Ergebnisse sehen lassen: Einige der Frauen hielten zwei Minuten lang die Luft an und erreichten eine Tiefe von 21 Metern. Ein überraschender Besuch einer Delfinschule setzte ihren Erfolgen ein Sahnehäubchen auf.

a woman gives a talk on women's dive day in thailand

Koh Tao, Thailand (2023)

In Koh Tao kam die Tauchgemeinschaft am Vorabend der Feierlichkeiten zu einem bemerkenswerten Special Women’s Dive Day Event zusammen. Andrea Warren, PADI Regional Manager, moderierte eine Expertenrunde, an der zehn inspirierende Frauen teilnahmen, die verschiedene Bereiche der Tauchbranche repräsentierten, darunter Course Directors, Tec, Freedive und Mermaid Instructors, Fotografinnen und Geschäftsinhaberinnen. Diese Veranstaltung bot aufstrebenden Taucherinnen wertvolle Einblicke in verschiedene Aspekte der Tauchwelt und eine Chance, sich innerhalb ihrer Gemeinschaft zu vernetzen. 

Nach diesem beeindruckenden Abend fanden im Assava Dive Resort den ganzen Tag lang Einführungskurse statt, die sich an Taucherinnen aller Niveaus richteten. Die Kurse umfassten spannende Aktivitäten wie Bubblemaker, Mermaiding und eine Nachmittagseinheit, in der die Welt des Sidemount-Tauchens erkundet wurde. Der Women’s Dive Day war eine außergewöhnliche und integrative Feier des Einflusses von Frauen auf die Tauchbranche, die sowohl erfahrene als auch neue Taucherinnen inspirierte.

„Ich fühle mich geehrt, das Assava Dive Resort und das Ban’s Diving Resort als Platinum Course Director zu vertreten. Zusammen haben diese PADI 5 Star Instructor Development Centres, die im Besitz von inspirierenden und zukunftsorientierten Schwestern sind, über 300.000 Taucher brevetiert. Viele dieser Tauchschülerinnen repräsentieren die nächste Generation von Instructors, Dive Center-Leiterinnen, Meeresschutz-Enthusiastinnen und Resort-Besitzerinnen. Ich hatte das Privileg, ihre Mentorin zu sein und Erfahrungen aus erster Hand zu sammeln“, so Natalie Hunt, Platinum CD 460782.


PADI Women’s Dive Day 2023

Die gemeinschaftlichen Bemühungen der vergangenen Veranstaltungen am PADI Women’s Dive Day trugen dazu bei, eine Balance zwischen Mensch und Meer zu schaffen, und veranschaulichen, was es heißt, ein PADI Torchbearer zu sein, indem die Fackel zum Schutz der Meere an deine Community vor Ort und darüber hinaus weitergegeben wird.

2024 werden Taucherinnen aus aller Welt zum 10. jährlichen PADI Women’s Dive Day zusammenkommen.

Setze dich mit deinem PADI Dive Center oder Resort vor Ort in Verbindung, um zu erfahren, was in deiner Gegend geplant ist, oder finde eine Veranstaltung in deiner Nähe mit unserem PADI Women’s Dive Day Event Locator.



Weitere Artikel:

Share This

Hervorgehobener Beitrag